Als Unternehmen oder Privatperson kann man eine Halteverbotszone für einen Umzug einrichten. Die behördliche Genehmigung kann man bei der Stadt oder Gemeinde beantragen und die Verkehrszeichen aufstellen.

Eine Halteverbotszone kann bares Geld sparen!

Ohne einen sicheren Parkplatz kann es passieren, dass die Möbel und Kartons besonders weit getragen werden müssen. Dies kostet Kraft, Zeit und auch Geld. Aus diesem Grund ist es oft sinnvoll auf Nummer sicher zu gehen um die Parksituation bereits im Vorfeld zu klären.

Parkplatz auf eigene Faust blockieren – das kann Folgen haben!

Wer die Parkplätze mit Kisten, Stühlen oder Mülltonnen blockiert, riskiert dafür bestraft zu werden. Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass bei einem Sach- oder Personenschaden durch den Eigenbau die Haftung bei dem Aufsteller liegt.

Halteverbotszonen Service bei AS-Trans!

Durch eine verkehrssichere Einrichtung der Halteverbotszone und erfahrene Kollegen in diesem Bereich können Sie bereits bei einem der Punkte bei der Vorbereitung schon ein Häkchen setzen. Wir kümmern uns um einen rechtzeitigen Antrag bei der Stadt, Aufstellen der Verkehrszeichen und Protokollführung. So haben wir am Umzugstag sogar die Möglichkeit die Falschparker abschleppen zu lassen.