Sie haben nun Ihre Traumimmobilie gefunden und nun? Es gibt einiges zu planen und zu beachten. Wir haben ein paar Ideen für Sie gesammelt, wie Sie Ihren Umzug vorbereiten, durchführen und abschließen können. 

Vorbereitung: 

Als erstes sollten Sie sich in Ihrem Umfeld nach Umzugsfirmen umhören, und Empfehlungen einholen. Auch im Internet finden Sie zahlreiche Firmen, die sich um den Transport der Möbel und Kartons kümmern. Sobald Sie die erste Vorauswahl getroffen haben, sollten Sie unbedingt Besichtigungstermine vor Ort vereinbaren, um ein seriöses Angebot zu erhalten. Bei einem persönlichen Gespräch werden Ihre Wünsche und Ideen besprochen um danach einen individuellen Kostenvoranschlag zu erstellen.  Sobald alle Vorschläge eingegangen sind, können Sie diese vergleichen. Wichtig zu beachten ist, dass eine realistische Zeitangabe und das Umzugsvolumen angegeben wurden, alle gewünschten Leistungen inkludiert und Ihr Umzugsgut entsprechend versichert ist. Ist die Entscheidung gefallen, sollten Sie so früh wie möglich Termine für Anlieferung der Kartons und die Umzugsdurchführung vereinbaren.

Durchführung: 

Um einen reibungslosen Ablauf zu unterstützen können Sie ein paar Vorbereitungen treffen:

Fangen Sie mit dem Verpacken der Kartons rechtzeitig an, um noch Zeit zum Ausmisten von Altlasten zu haben. So reduziert sich das Umzugsgut und Sie bekommen mehr Überblick über das Gesamte. Es ist wichtig bereits vor dem Umzug zu entscheiden, welche Möbel und Kartons in welches Zimmer verräumt werden können. Diese könnten Sie mit Zahlen oder bunten Aufklebern markieren, dadurch kann effizienter gearbeitet werden. Kühlschrank und Gefriertruhe sollten Sie schon rechtzeitig ausleeren und abtauen, damit im LKW die Feuchtigkeit sich nicht auf die Kartons überträgt. Am Umzugstag selbst sind die Parkmöglichkeiten für die Fahrzeuge bereitzustellen, um die Tragewege möglichst kurz zu halten. Einrichten einer Halteverbotszone ist auch eine Möglichkeit um die Parkflächen freizuhalten, hierfür benötigt man ca. 4 Wochen Vorlauf. 

Endspurt: 

Nach einem gelungenen Umzug ist es trotzdem wichtig das Umzugsgut auf eventuelle Schäden zu überprüfen, denn es sind Menschen am Werk und es kann auch trotz der sorgfältigen Arbeitsweise ein Malheur passieren. Sollten Sie etwas entdeckt haben, ist eine schriftliche Meldung inklusive Fotos zwingend notwendig. So können wir mit Ihnen gemeinsam nach einer Lösung suchen. Wenn der letzte Karton ausgepackt ist, können Sie den Ballast an uns zurückgeben. Ein Anruf oder kurze Mail genügt und wir planen die Abholung für die nächstmögliche Tour ein (in der Regel mittwochs).

 

So gelingt Ihr Umzug ohne Stress und Sie können Ihr neues Zuhause von Anfang an in vollen Zügen genießen.